Aktuelles

Startseite/Aktuelles/

Aufschrei der Künste – Proges Projekt „Voll im Leben – voll im Ich“

5H1: 6.6. 2019 und 4.7.2019 6H1: 29.5.2019 und 26.6.2019 Raum zur Selbstentfaltung ist immer gut und für die persönliche Entwicklung unerlässlich. Der Workshop Voll im Leben - Voll im Ich ermöglichte es uns unsere Vorstellungen in den Bereichen Video, Fotografie und Schauspiel umzusetzen. Behandelt wurden Themen wie Schönheit und Hässlichkeit, Mut und persönliche Vorlieben sowie Ängste. An zwei Projekttagen bearbeiteten wir die verschiedenen Themenbereiche und teilten uns dazu in drei Gruppen auf. Zuvor besprachen wir mit einer Psychologin relevante Themen aus dem Alltag sowie verschiedene Situationen in der Schule oder im Familienleben. Viele brachten sich in diese Konversationen ein und gaben [...]

Aufschrei der Künste – Proges Projekt „Voll im Leben – voll im Ich“2019-07-04T12:00:00+01:00

Vortrag: Diagnostik und Therapien bei Insektengiftallergien

Am 16.5. 2019 besuchte Frau Mag. Ingrid Sattler von der Fa. ALK die 7H1 zu einem spannenden Vortrag über Ursachen, Diagnostik und aktuelle Therapieansätze v.a. bei Insektengiftallergien. Dabei zeigte sie auch die korrekte Anwendung eines Adrenalin – Autoinjektors und wies auf die Notwendigkeit einer fachgerechten Diagnostik und Therapie dieser potentiell lebensbedrohlichen Allergie hin.

Vortrag: Diagnostik und Therapien bei Insektengiftallergien2019-07-04T12:00:00+01:00

Exkursion der 6K1 zum Stift St. Florian

Am 26.06.2019 fuhren die SchülerInnen der 6K1 in Begleitung der ProfessorInnen Schabetsberger und Berger nach St. Florian, um sich auf das im nächsten Schuljahr anstehende Projekt „Reliefgestaltungen als Begleitprojekt zu den Glocken für die Kalvarienbergkirche in Perg“ einzustimmen. Im Stift St. Florian konnten die TeilnehmerInnen unter der fachkundigen Führung von Mag. Harald Ehrl einen Einblick in künstlerische, musikalische sowie technisch-physikalische Aspekte der Glockengestaltung gewinnen; darüberhinaus erklärte uns der St. Florianer Chorherr die architektonischen Besonderheiten des Kaisersaals, weihte uns in seiner Funktion als Kustos der Sammlungen auch in die Symbolik des Deckenfreskos (darstellend die Vermählung von Tugend und Wissenschaft) in der Stiftsbibliothek [...]

Exkursion der 6K1 zum Stift St. Florian2019-06-28T12:00:00+01:00

Exkursion ins Stadtmuseum Enns

Am 17. Juni 2019 fand im Rahmen des Latein-Unterrichts die Exkursion nach Enns ins Stadtmuseum und anschließend nach Lauriacum statt. Im Museum erfuhren die 6. Klassen in Begleitung von den Latein-Professorinnen Schabetsberger und Lang viel über die sehr alte Siedlung und das Lager der legio II an der Donau sowie über das Leben der dort wohnenden Soldaten und der Zivilbevölkerung. Nach der interessanten Führung wählten die Schüler und Schülerinnen drei antike Exponate aus, die sie in Form einer Nachbereitung beschreiben sollen. Anschließend fuhren die Schülerinnen und Schüler zur Basilika St. Laurenz. Dort wurden sie über die Villa bzw. das Wohnhaus des [...]

Exkursion ins Stadtmuseum Enns2019-06-25T12:00:00+01:00

BORG-Perg SchülerInnen gewinnen Preise bei Comicwettbewerb

Im Rahmen der OÖ Landesausstellung 2019 – Bio-Garten Eden zur OÖ. Landesgartenschau – lud der Kunstverein LIN-C / Nextcomicfestival zu einem Wettbewerb ein, an dem sich die SchülerInnen der 6K1 und 6M1 in Bildnerische Erziehung unter der Leitung von Mag. Hayder und Mag. Berger beteiligten. Zu insgesamt 3 Themen - „Geheimnisse aus dem Bio.Garten.Eden“, -Entdeckungsreise Abenteuergarten- sowie -smells like slow spirit- - sollten wahlweise ein Comic, ein Wimmelbild, eine kurze Graphic Novel oder ein Fotoroman erstellt werden. Die SchülerInnen des BORG Perg erarbeiteten verschiedene sowohl zeichnerische als auch medientechnische Lösungen; letztlich prämierte die Wettbewerbsjury den Beitrag von Jay Lesterl und Carolin [...]

BORG-Perg SchülerInnen gewinnen Preise bei Comicwettbewerb2019-06-22T12:00:00+01:00

Gedenkort Schloss Hartheim

Auch heuer wieder besuchten die Religions- und Ethikgruppen der 6. Klassen den Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim. Hier erfuhren die Schülerinnen und Schüler in interessanten aber nachdenklich stimmenden Führungen mehr über die NS- Euthanasie, die Ideologie der Eugenik und deren Propaganda, sowie die bedrückende Rolle des Schlosses bei der Vernichtung von rund 30.000 Menschen in den Jahren 1940 bis 1944. In Workshops reflektierten und diskutierten die Schülerinnen unds Schüler anhand von Zeitungsartikeln aktuelle ethische bzw. medizinethische Fragen, die auch heute noch den Wert bzw. Unwert des Lebens zum Thema haben.Christa Thomastik, Johannes Seiser

Gedenkort Schloss Hartheim2019-06-19T12:00:00+01:00

René Freund im BORG Perg

Der 1964 geborene Schriftsteller studierte Philosophie, Theaterwissenschaft, Völkerkunde, er promovierte 1994 in Wien zum Dr.phil. mit einer Dissertation über Okkultismus und Nationalsozialismus (die Arbeit erschien als Buch: Braune Magie? Okkultismus, New Age und Nationalsozialismus 1995 im Picus Verlag, Wien). Neben dem Studium Arbeit als Dramaturg am Theater in der Josefstadt. René Freund arbeitet als Übersetzer (Englisch, Französisch), er schreibt Drehbücher, Theaterstücke, Sachbücher (z.B. Aus der Mitte. Skizzen aus dem Salzkammergut - Land der Träumer. Zwischen Größe und Größenwahn: Verkannte Österreicher und ihre Utopien Land der Träumer. Zwischen Größe und Größenwahn: Verkannte Österreicher und ihre Utopien - Donau, Stahl und Wolkenklang. Linzer [...]

René Freund im BORG Perg2019-06-07T12:00:00+01:00

Die Geschichte der Arzneimittelkunde im Apothekenmuseum Mauthausen

Am Dienstag den 21. Mai. 2019 traf sich die 7H am Morgen vor dem Apothekenmuseum in Mauthausen. Als wir eintraten wurden wir sofort freundlich begrüßt und kurz danach begann die Führung. Gespannt lauschten wir den beiden Führerinnen, als sie uns durch die Geschichte der Medizin und Apotheken begleiteten und wir durften zudem noch einen Blick auf einzigartige Ausstellungsstücke, wie alte Bücher oder kuriose Arzneimittel erhaschen. Weiters erhielten wir einen guten Einblick in das moderne Pharmaziestudium und die Aufgaben eines Apothekers. Das Highlight war jedoch eindeutig das Anrühren einer eigenen Handcreme, mit Pistill in der Hand machten sich die Schüler und Schülerinnen [...]

Die Geschichte der Arzneimittelkunde im Apothekenmuseum Mauthausen2019-05-28T12:00:00+01:00

Fotoshooting der 6K1 mit Alessia Rollo

Am 22. Mail fand am BORG Perg ein Fotoshooting im Rahmen des Festivals der Regionen statt. Die italienische Fotokünstlerin Alessia Rollo erarbeitete zum Thema Du bist, was du isst! mit den SchülerInnen vorab ein inhaltliches Konzept in Bezug auf eine moderne Adaption des „Letzten Abendmahls“ von Leonardo da Vinci. Das Shooting selbst manifestierte sich dann als eine Melange aus unterschiedlichen Phasen, in denen sich kreatives Chaos, Improvisation und konzentriertes, professionelles und fallweise auch anstrengendes Arbeiten die Hand gaben. Hier sehen Sie ein paar Impressionen vom Arbeitsprozess sowie vom Setting im BE-Saal der Schule; das fertige Ergebnis wird in Bälde im Rahmen [...]

Fotoshooting der 6K1 mit Alessia Rollo2019-05-27T12:00:00+01:00

Vorwissenschafterin des Schuljahres 2018/19

Mitten während der Vorbereitung auf die mündliche Reifeprüfung erhielt Anna KAFKA, Maturantin am BORG Perg, die Einladung der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich in Linz, zur Präsentation ihrer vorwissenschaftlichen Arbeit, die sie im Rahmen ihrer Reifeprüfung verfasst hatte. Anna Kafka beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit der Resistenz von Bakterien gegenüber eingesetzten Antibiotika. Sie forscht nicht nur nach den Ursachen und den Folgen, sondern skizziert auch mögliche Lösungsansätze im Wirken gegen derartige Resistenzen. Dabei richtet sie Appelle an Industrie und chemische Forschung, Gesundheitsbehörden, Institutionen der Gesundheitsversorgung und nicht zuletzt an ihre Mitmenschen und damit die Gesellschaft. Neben vier weiteren Arbeiten, die präsentiert und [...]

Vorwissenschafterin des Schuljahres 2018/192019-05-23T12:00:00+01:00